Lokales

Entwässerung der Ausweichsportplätze

WEILHEIM Die Weilheimer Stadtverwaltung wird bis zur Sommerpause ermitteln, wie hoch die Kosten für eine Dränage in einem Fußballfeld der Ausweichsportplätze auf dem Egelsberg liegen. Das hat der Verwaltungs- und Bauausschuss in seiner jüngsten Sitzung beschlossen. Der Hobby-Club Weilheim hatte einen Antrag auf Entwässerung des Sportplatzes gestellt, nachdem der Verein vergeblich versucht hatte, das Problem des übernässten Sportplatzes zu lösen. Selbst das Drachenfest des Hobby-Clubs war im vergangenen Jahr auf Grund der schlechten Platzverhältnisse ausgefallen.

Anzeige

1989 hatte ein Fachbüro die Kosten für die Renovierung eines Platzes auf 180 000 Mark geschätzt. Bis zum Sommer soll nun das Entwässerungskonzept überarbeitet und eine aktuelle Kostenschätzung für eine günstige Lösung erstellt werden.

ank