Lokales

Erfolg für Sabrina Dobry

AICHWALD Knapp 400 Starts waren auf die 14 Prüfungen verteilt. Guten Zuspruch erhielten vor allem die beiden M-Prüfungen. Sabine Dunkes (RV Erlenhof/Köngen) gewann die Spring-Prüfung der Klasse M. Mit ihrem Wallach CocoJambo blieb sie als einzige Starterin fehlerfrei. Zweiter wurde Erich Giersig (RV Winnenden) mit Freixenet vor Ursula Müller (RFV Esslingen) auf Cassandra.

Anzeige



Die Dressurprüfung der Klasse M gewann Alexandra Bantel (RV Fellbach) mit Reality Dream. Auf Platz zwei und drei folgten Nina Stegmüller (RV Breitenfürst) mit Fenchel und Martin Holger (RFV Weilheim) mit Le-Joly. Petra Püttmer (RV Reichenbach) auf Cappuccino war die Siegerin des L-Springens mit Stechen. Sechs Reiter aus dem Normalparcours starteten erneut. Püttmer blieb ohne Fehler.



"Rien ne va plus" zeigte, dass doch noch etwas geht und gewann mit Reiter Reinhard Gassling (Freizeitverein Aichstrut) die erste Abteilung der L-Dressur auf Kandare. Margit Böhnlein-Trede (LRFV Köngen) wurde mit Bebe Bisou Zweite. Holger Plogsties (RV Botnang) gewann mit Claudius die zweite Abteilung vor Monika Schönborn







(Berghof/Wernau) mit Babalou. Die Dressurprüfung Klasse L Trense gewann Sabrina Dobry (RFV Weilheim/Teck) mit Peron vor Nadia Buyle (RFV Esslingen) mit Wylara. Ev Beck (RV Aichwald) wurde mit Promotion Dritte. In der Springpferdeprüfung Klasse A siegte Ursula Müller (RFV Esslingen) mit Rojana. Keinen "Fauxpas" leistete sich Jörg Kiefaber. Er gewann mit diesem Pferd die Springpferdeprüfung Klasse L.