Lokales

Erfolgreiches Familienunternehmen

Die Notzinger Bauunternehmung Kiltz kann in diesem Monat ihr 25-jähriges Bestehen feiern. Der erfolgreiche Familienbetrieb beschäftigt heute 17 Mitarbeiter und fünf Auszubildende.

NOTZINGEN Ludwig Kiltz war 48 Jahre alt, als er im April 1980 mit zunächst sieben Mitarbeitern den Schritt in die Selbstständigkeit wagte. Zuvor war der Firmengründer über 30 Jahre bei dem Bauunternehmen Walter Ziegler in Ötlingen beschäftigt gewesen. 1949 bis 1952 hatte er dort eine Ausbildung zum Maurer absolviert und 1963 den Meisterbrief abgelegt. Zuletzt hatte er als Maurermeister bei der Ötlinger Firma, die ihren Betrieb zum 30. März 1980 einstellte, gearbeitet.

Anzeige

Trotz der damals schlechten Lage der Baubranche entwickelte sich die Firma Kiltz sehr gut. Ein stattliches Bauunternehmen wuchs heran, und bereits in den 90er-Jahren hatte sich die Zahl der Beschäftigten verdoppelt.

Das Büro war zunächst im Wohnhaus im Starenweg in Notzingen untergebracht, der Lagerplatz war in Ötlingen. 1984 wurde das Lager nach Notzingen verlegt und zu Beginn der 90er-Jahre eine Industriefläche im neuen Gewerbegebiet von Notzingen erworben, um darauf ein Büro- und eine Fahrzeughalle mit Baustofflager und Freifläche zu erstellen.

Nach dem Einstieg der Söhne Rudolf im Jahre 1983 und Bertram im Jahre 1988, die bei Vater Ludwig die Ausbildung absolvierten, folgte in der kaufmännischen Verwaltung der Sohn Alexander 1992. Rudolf Kiltz legte 1993 seinen Meisterbrief und zuvor den Bautechniker ab. Bertram Kiltz legte 1995 seinen Meisterbrief ab und verließ das Unternehmen 1998, um Architektur zu studieren.

Zum 1. Januar 1990 wurde die Einzelfirma Ludwig Kiltz in eine GmbH umgewandelt. 1995 folgte als weiterer Geschäftsführer und Gesellschafter Rudolf Kiltz, Alexander und Bertram Kiltz kamen dann als Gesellschafter hinzu. Ende 2003 gab der Firmengründer Ludwig Kiltz die Geschäftsführung ab und Alexander Kiltz kam als weiterer Geschäftsführer dazu.

Trotz der anhaltenden Konjunkturflaute auf dem Bau und rückläufiger Bauaufträge führen Rudolf und Alexander Kiltz das mit moderner Technik ausgestattete Bauunternehmen erfolgreich weiter. Derzeit beschäftigt das Familienunternehmen 17 Mitarbeiter und vier Auszubildende im gewerblichen Bereich und einen Auszubildenden im Büro. Seit 1992 werden jährlich Maurer ausgebildet.

Der Betrieb gehört der Bau-Innung Esslingen-Nürtingen an, und Alexander Kiltz ist Mitglied in der Vorstandschaft. Zum heutigen Leistungsumfang zählen Hoch- und Tiefbau, das Handeln mit Baustoffen und der Güterverkehr mit Containerdienst. Seit 2002 wird zudem eine Apfelannahmestelle betrieben und seit der Saison 2004 werden auch Fruchtsäfte zum Kauf oder zum Tausch mit Äpfeln angeboten.

Besonderen Grund zum Feiern haben die beiden Mitarbeiter Dusan Garasevic und Sljepcevic Ivan: Sie sind von Beginn an dabei und können in diesem Monat somit auch ihre 25-jährige Betriebszugehörigkeit feiern.

pm