Lokales

Erfolgsjahr für Mack, Henzler und Chittaro

LEONBERG Für die Motorsportler des ADAC Württemberg war das vergangene Jahr mit zahlreichen Erfolgen gespickt. Bei der Ehrung seiner Mitglieder in Leonberg bedachte der ADAC auch Sportler und Funktionäre aus der Region mit Meriten und Erwähnungen für die Leistungen im Jahre 2006.

Anzeige

So belegte der inzwischen in Zell lebende Motocrosser Manuel Chittaro den vierten Platz bei der deutschen Motocross-Meisterschaft Open. Der Nürtinger Wolf Henzler, Mitglied des Motorsportclubs Kirchheim Teck (MCKT) wurde ebenfalls Vierter mit seinem Porsche bei der America Le-Mans-Serie. Der für den MCKT startende Oberboihinger Claudio Mack sorgte mit seinem ersten Platz bei der deutschen Kartmeisterschaft der Viertaktkarts für Aufsehen und erhielt dafür in Leonberg das Sportabzeichen in Gold und das württembergische Gausportabzeichen in Gold. In der Motorrad-Wertung des Historic-Cups wurde Walter Kneile aus Holzmaden Erster.

Auch wurden in Leonberg Auszeichnungen für sportliche Organisation verliehen. So erhielt der Kirchheimer Matthias Weber die Ewald-Kroth-Medaille in Silber. Sven Madejsky, ebenfalls aus Kirchheim, bekam die selbe Medaille in Bronze.

eb