Lokales

Erinnerungen anHeinrich Heine

KIRCHHEIM Am kommenden Donnerstag, 23. Februar, bietet die Buchhandlung Zimmermann um 20 Uhr in der Max-Eyth-Straße 3 in Kirchheim einen Abend zu Ehren Heinrich Heines, der vor 150 Jahren gestorben ist.

Anzeige

Rudolf Guckelsberger gewährt unter dem Motto " Es ist nichts aus mir geworden, nichts als ein Dichter" Einblicke in das literarische Schaffen Heinrich Heines. In der Tat, Heine war ein genialer Dichter, geachtet und gefeiert, geächtet und von Obrigkeit und Kirche verboten. Für die einen war er ein grandioser Humanist und Freiheitskämpfer, für die anderen ein kränkelnder Troubadour in Loreley-Seligkeit.

Was ist von Heine geblieben? Was ist wert, noch immer bedacht und geschätzt zu werden? Diesen Fragen soll an diesem Abend in der Reihe "Literarische Begegnungen und Informationen" nachgegangen werden.

pm