Lokales

Erneut Hasen gestohlen

ESSLINGEN Wieder waren Hasendiebe im Kreis Esslingen am Werk. Die Unbekannten haben in der Nacht zum Dienstag in Mettingen aus den Stallungen des Kleintierzüchtervereins insgesamt 18 Hasen entwendet und einen getötet.

Anzeige

Die Täter gelangten durch einen zuvor aufgeschnittenen Maschendrahtzaun auf das Gelände in Mettingen. Aus den Stallungen entwendeten sie dann zwei grau-weiße Althasen der Rasse Kleinchin, sieben vier Wochen alte graue Junghasen der Rasse Marburgerfeh, zwei 11 Wochen alte Junghasen derselben Rasse. Außerdem entwendeten sie eine Häsin der Rasse Luxkaninchen mitsamt ihren sechs Jungen, die gerade einmal 10 Tage alt sind. Zudem hatten die Täter einen Hasen getötet, indem sie ihn mit Gewalt auf den Betonboden der Stallung geworfen haben. Der von den Unbekannten angerichtete Schaden beträgt insgesamt zirka 500 Euro. Der Diebstahl wurde nach bisherigen Erkenntnissen ab Montagabend 19.30 Uhr verübt. Zum Abtransport dürften die Täter vermutlich ein größeres Fahrzeug benutzt haben. Die Diebe hatten das Gelände vermutlich in Richtung Neckar verlassen, da dort der Maschendrahtzaun ebenfalls zerschnitten war.

lp