Lokales

Erneuter Heimsiegdes VfL Kirchheim

KIRCHHEIM Im letzten Vorrundenspiel der Handball-Verbandsklasse erkämpfte sich die B-Jugendmannschaft des VfL Kirchheim einen verdienten 34:29-Erfolg gegen die JSG Lauterstein/Winzingen.

Anzeige

Nachdem die Kirchheimer Youngsters beim Hinspiel vor zwei Wochen noch streckenweise vorgeführt worden waren, präsentierte sich am Samstag eine hochmotivierte Mannschaft in der Walter-Jacob-Halle. Zwar war die Partie zu Beginn auf beiden Seiten von Nervosität geprägt, doch ab der siebten Minute wendete sich die Begegnung zugunsten des VfL.

Kontinuierlich wurde die Führung ausgebaut und beim Stande von 17:13 ging's in die Halbzeitpause.

Auch das erste Tor nach dem Wiederbeginn ging auf das Konto der Heimmannschaft, doch durch personelle Umstellungen und sich häufende technische Fehler kam danach ein Bruch ins bislang tadellose VfL-Spiel. So führten Mitte der zweiten Halbzeit plötzlich die Gäste aus dem Stauferland 24:25. Die Kirchheimer hielten jedoch dagegen und knüpften an ihre Leistung der ersten 25 Minuten an. Die Abwehr stand plötzlich wieder sehr gut und nahezu jeder Angriff wurde mit einem Torerfolg abgeschlossen.

So war der Kirchheimer 34:29-Sieg auch in dieser Höhe letztlich mehr als verdient.

jv

VfL: Latzel, Pisch Annen, Carey, Eisele (8), Jauss (6), Klett (9), Lehmann (3), Martin (4), Smetak, Thurner, Vogel (3), Zacheres (1).