Lokales

Erste Bescheide versandt

Für die ersten Bezieher von Arbeitslosenhilfe ist die Phase des Spekulierens vorbei. Die Frage, ob und in welcher Höhe sie ab 1. Januar 2005 Arbeitslosengeld II erhalten werden, ist beantwortet. Bis Mitte Dezember werden alle Antragsteller ihre Bescheide in Händen haben.

GÖPPINGEN Das Arbeitslosengeld II ist die neue Grundsicherung für Arbeitsuchende. Sie löst ab 1. Januar 2005 die bisherigen Leistungen Arbeitslosenhilfe und Sozialhilfe ab. Die Diskussionen und Befürchtungen darüber, ob alle Antragsteller im Januar ihr Geld auf dem Konto haben werden, sind im Bezirk der Agentur für Arbeit Göppingen weitgehend verstummt.

Anzeige

Knapp 90 Prozent aller Personen, die derzeit Arbeitslosenhilfe beziehen, haben ihre Anträge auf Arbeitslosengeld II bereits abgegeben. Mehr als die Hälfte der Anträge ist jetzt schon endgültig bearbeitet. Der Leiter der Agentur für Arbeit Göppingen, Bernd Hofmann, ist zuversichtlich: "Die pünktliche Auszahlung kann nur noch bei wenigen einzelnen Personen misslingen, und zwar deswegen, weil sie ihre zugesandten Anträge auf Arbeitslosengeld II einfach nicht rechtzeitig abgeben. Wir können Sie nicht dazu zwingen."

Hofmanns Appell ist klar: Wer seinen Antrag in den nächsten Tagen abgibt, wird vor Weihnachten seinen Bescheid erhalten und ab Januar das Geld auf dem Konto haben. All jenen, die ihre Bescheide in Händen haben und noch Fragen zum Bescheid oder zur Höhe des Bescheides haben, empfiehlt Hofmann, die Info-Hotline anzurufen. Sie ist unter der Telefonnummer 01 80/1 01 20 12 montags bis freitags von 8 Uhr bis 18 Uhr zum Ortstarif geschaltet.

pm