Lokales

Erste Hilfe für Kinder aus der Naturheilkunde

ERKENBRECHTSWEILER Am Montag, 26. Juni, um 20 Uhr findet im Bürgerhaus in Erkenbrechtsweiler ein Vortrag über "Ersthelfer" aus der Naturheilkunde statt. An diesem Abend soll nicht die klassische Erste Hilfe im Vordergrund stehen, sondern die Möglichkeiten der Naturheilkunde als "Ersthelfer" und deren Grenzen.

Anzeige

Eine Fülle von Möglichkeiten bieten Hausmittel, Heilpflanzen, Homöopathie und Bachblüten zum Beispiel bei Erkältungskrankheiten, Fieber, Magen-Darm-Infekten, Insektenstichen, Sonnenbrand oder auch bei kleinen Verletzungen. Natürlich ist es immer am besten, wenn erst gar nichts passiert, deshalb kommen auch Maßnahmen um Unfälle bei kleinen Kindern zu vermeiden zur Sprache.

Des Weiteren soll vermittelt werden, wann es unumgänglich ist medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen und welche Erstmaßnahmen bei bedrohlichen Erkrankungen zum Beispiel in Fall eines Sonnenstichs, eines allergischen Schocks, einer Vergiftung, und ähnlichem am besten ergriffen werden sollten.

Referentin Christine Dreher ist Heilpraktikerin aus Gutenberg mit dem Praxisschwerpunkt klassische Homöopathie, Mutter von drei Kindern, und war früher als Fachkrankenschwester auf einer Intensivstation tätig.

pm