Lokales

Erster Preis: Ein super Mountainbike

KIRCHHEIM Die Mobile Redaktion des Teckboten veranstaltet für alle, die gerne gemütlich Fahrrad fahren, eine Radlertour, und zwar am kommenden Sonntag, 3. September. Ziel wird bei dieser 24. Teckboten-Radlertour die bereits traditionelle Bissinger Kelterhocketse der Bissin-

Anzeige

RICHARD UMSTADT

ger Vereinsgemeinschaft sein. Rund um die Kelter bieten die Vereine der Seegemeinde bunte Unterhaltung, Musik, und schwäbische Köstlichkeiten aus Küche und Keller.

Die Teckboten-Radler starten am Druckhaus des GO Druck Media Verlags in der Kirchheimer Bohnau, Einsteinstraße 12 14. Zwischen 10 und 12 Uhr ist das Startfenster geöffnet. Die Route führt auf asphaltierten Radwegen durch Jesingen, die Lindach entlang, unter der Autobahn A 8 hindurch und am Weilheimer Klärwerk vorbei in Richtung Lindachstadion. Zwischen dem neuen Stadion und den Sport- und Freizeitplätzen hindurch verläuft der Radweg weiter zur Limburgstadt. In der Nähe der Firma Kleinbach werden die Teckboten-Radler die Bissinger Straße überqueren. Auf dem alten Verbindungsweg zwischen Weilheim und Bissingen wird der Quereinstieg mit Erfrischungsstopp der Firma Getränke Banzhaf stehen. Hier gibt es auch Fahrradpässe von den radelnden Ordnungshütern.

Auf der alten Weilheimer Straße führt die Strecke weiter zu den "Drei Linden". Dort muss die Ochsenwanger Steige überquert werden, doch dann kommt die Seegemeinde in Sicht und der Kelterplatz mit dem Zielstand des Teckboten ist nicht mehr weit. Jeder Radler gibt hier seine Teilnehmerkarte ab, die er am Start erhalten und ausgefüllt hat, und nimmt damit automatisch an der Preisziehung unserer tollen 50 Preise teil. Erster Preis: ein superstarkes, blau-schwarzes Scott-Mountainbike mit Alu-Rahmen, Federgabel und 21 Gängen, gestiftet von dem Weilheimer Zweiradspezialisten Karl Heilenmann.

Also dann, den Sonntag rot im Kalender angestrichen, die Ketten geölt und am Sonntag den Fahrradhelm nicht vergessen. Sicher ist sicher.