Lokales

Es gibt sehr vielwichtigere Dinge Zum ...

Es gibt sehr vielwichtigere Dinge

Anzeige

Zum Artikel "Strahlen um die Wette", im Teckboten vom 27. Mai, und die beiden Leserbriefe "Bitte nicht diese Lampen" und "Wozu neue Laternen?" im Teckboten vom 3. Juni:

Betrachtet man die von fleißigen "Bienchen" in der oberen Fußgängerzone frisch gestrichenen Lampen, so muss man feststellen: Mit etwas gutem Willen und einer Portion Idealismus lassen sich selbst die von unseren Stadtvätern als total veraltet bezeichneten Beleuchtungskörper herausputzen.

Diese Aktion kann ich für die übrigen Lampen im Stadtgebiet auch empfehlen. Dazu in jede Lampe die entsprechenden Leuchten, ein neues Glas oder, wenn noch möglich, eine kräftige Reinigung. Damit wäre dem Geldbeutel unserer Stadtväter sicher mehr gedient. Es gibt sehr viel wichtigere Dinge, die erneuert und nicht nur repariert werden müssten, wie beispielsweise Frostschäden.

Mit den zur Auswahl stehenden Lampen, die beim Dahinschlendern nicht mal ins Auge fallen, da sie viel zu hoch sind, wird in der Fußgängerzone keine Hose, kein Kleid und auch kein Paar Schuhe mehr verkauft. Also wozu dann der unnötige Aufwand?

Ursula Nihelohmann

Kirchheim, Galgenberg