Lokales

Ewald Metzger neuer BDS-Kreisvorsitzender

OSTFILDERN Ewald Metzger aus Kirchheim ist neuer Kreisvorsitzender des Bundes der Selbständigen (BDS) Kreisverband Esslingen. In einer Kreisversammlung in Ostfildern wurde der 64-jährige Diplom-Ingenieur einstimmig gewählt.

Anzeige

Der stellvertretende Vorsitzende des BDS Kirchheim übernimmt die Nachfolge von Manfred Raisch, der den Kreisverband über zwölf Jahre geführt hatte. Anfang Mai hatte Raisch nach 26 Jahren bereits die Leitung des Ortsvereins Nellingen an seinen Sohn Matthias übergeben. "Sie haben den Mittelstand in der ganzen Region geprägt", würdigte der Hauptgeschäftsführer des BDS Landesverbandes Joachim W. Dörr die Verdienste des Fliesenlegermeisters. Der Unternehmer bleibt weiterhin Vizepräsident des Landesverbandes.

Dem neuen Kreisvorsitzenden und seinem Vorstandsteam wünschte Raisch eine erfolgreiche Arbeit für die Selbstständigen im Kreis Esslingen. Dieser will nun mit seinen drei Stellvertretern Monika Breisch, Vorsitzende des BDS Scharnhausen, Roland Sigel, Vorsitzender des Gewerbevereins Dettingen sowie Jan Weller, stellvertretender Vorsitzender des BDS Leinfelden-Echterdingen die Interessen des Mittelstandes selbstbewusst vertreten. "Politisch gilt es das Gewicht des Mittelstands weiter zu erhöhen", so Metzger bei der Kreisversammlung. "Es darf nicht sein, dass bei uns sonntags jeder vom Mittelstand redet, dessen Probleme dann aber sofort wieder vergessen werden." Verärgert zeigte sich Metzger auch über die aktuelle Kapitalismusdebatte. "Bei aller notwendigen Auseinandersetzung über die Verantwortung von Unternehmen ist es unklug, die gesamte Wirtschaft über einen Kamm zu scheren. Gerade die vielen mittelständischen Unternehmen im BDS übernehmen mit ihren zahlreichen Aktionen von Weihnachtsmärkten, verkaufsoffenen Sonntagen und Leistungsschauen bis zu Ausbildungsplatzaktionen das ganze Jahr über sichtbar gesellschaftliche Verantwortung", so Metzger. "Und wir sind diejenigen, die Arbeits- und Ausbildungsplätze bereitstellen und schaffen." Neben der politischen Arbeit möchte Metzger auch das Netzwerk der Selbstständigen im Kreis weiter verbessern. Mit 25 BDS-Gewerbevereinen und über 2300 Mitgliedern ist der Kreisverband einer der größten im BDS-Landesverband Baden-Württemberg.

pm