Lokales

Ex-Frau vergewaltigt und entführt

Ein 33-Jähriger hat seine Ex-Frau gefesselt, entführt und in einem Waldstück bei Aichschieß brutal vergewaltigt. Der Mann hatte bereits in der Vergangenheit immer wieder die seit zwei Jahren getrennt von ihm lebende Frau bedroht.

AICHWALD Bereits am Freitagabend hatte der 33-jährige Mann der 26-Jährigen in der Nähe ihres Arbeitsplatzes in Plochingen aufgelauert. Er stieg in der Bahnhofstraße in den Audi der Frau und zwang sie mit einem Messer, in das Parkhaus der Stadthalle zu fahren. Dort fesselte er die 26-Jährige, setzte sich selbst ans Steuer des blauen Audi A 3 und fuhr mit der Frau in Richtung Schurwald.

Anzeige

In einem Waldgebiet in der Nähe von Aichschieß stellte er dann das Fahrzeug ab und vergewaltigte die 26-Jährige. Die Frau erlitt insbesondere durch die Fesselung an den Handgelenken Verletzungen und musste ärztlich behandelt werden.

Der 33-jährige Mann, ein polizeibekannte Bosnier, wurde am Samstag von der Polizei in seiner Wohnung in Plochingen festgenommen und sitzt inzwischen in Untersuchungshaft.

Die Polizei sucht nun Zeugen für die Entführung der Frau und die anschließende Fahrt durch Plochingen. Dies war nach bisherigen Erkenntnissen etwa gegen 18.15 Uhr. Nach Aussagen der 26-Jährigen hätte sie dabei mehrmals um Hilfe gerufen und sei auch von Passanten wahrgenommen worden. Während der Fahrt soll der 33-Jährige der auf der Rücksitzbank sitzenden Frau den Mund zugeklebt haben.

Die Esslinger Kripo nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 07 11/3 99 00 entgegen.

lp