Lokales

Explosion verursachte Brand in Gaststätte

ESSLINGEN Vermutlich durch eine Explosion lösten Unbekannte am Montagvormittag in einer Esslinger Gaststätte einen Brand aus. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Anzeige

Gegen 8.30 Uhr hörten Bewohner des Gebäudes in der Mittleren Beutau eine Detonation. Anschließend brach in der Gaststätte im Erdgeschoss ein Brand aus. Anwohner bemerkten kurz darauf zwei Männer, die in Richtung Stadtmitte davon rannten. Die Esslinger Feuerwehr war mit acht Fahrzeugen und 36 Mann im Einsatz. Die meisten Bewohner konnten sich selbst ins Freie retten. Mehrer Personen wurden jedoch von Feuerwehrmännern und Polizisten in Sicherheit gebracht. Außerdem musste ein angrenzendes Gebäude evakuiert werden. Der an dem Gebäude entstandene Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen zirka 250 000 Euro.

Die Esslinger Polizei hat sofort eine Fahndung nach den beiden Unbekannten ausgelöst und die Ermittlungen aufgenommen. Die Kriminalpolizei geht davon aus, dass die Explosion und der Brand vorsätzlich herbeigeführt wurden. Das Motiv ist allerdings noch unklar. Die Polizeidirektion Esslingen hat zur Aufklärung des Falles die 14-köpfige Ermittlungsgruppe "Beutau" eingerichtet.

Bei der Suche nach den beiden mutmaßlichen Brandstiftern sind die Ermittler auf die Mithilfe der Bevölkerung angewiesen. Die beiden Männer werden wie folgt beschrieben: Zirka 30 bis 35 Jahre alt, zirka 185 cm groß, kräftige athletische Figur und kurze dunkle Haare. Beide trugen eine schwarze Hose und ein schwarzes T-Shirt. Einer der beiden hatte eine Tüte bei sich. Hinweise zur Aufklärung der Straftat nimmt die Kriminalpolizei Esslingen unter Telefon 07 11/39 90 - 0 entgegen.

lp