Lokales

Fahndung nach Trickdieben

KÖNGEN Mehrere Trickdiebe trieben am Mittwochvormittag in Köngen ihr Unwesen. Ein Mann und eine Frau betraten gegen 10.50 Uhr den Aldi-Markt in der Christian-Eisele-Straße. Dort fragten sie einen 63-jährigen Mann nach Wechselgeld und verwickelten ihn in ein Gespräch. Der zirka 25-jährigen Frau gelang es dann, dem Geschädigten unbemerkt seine Geldbörse mit zirka 450 Euro zu entwenden. Anschließend verließen die beiden das Geschäft. Dabei wurden sie vom Geschädigten und mehreren Zeugen verfolgt, die den Diebstahl inzwischen bemerkt hatten.

Anzeige

Während die beiden Täter flüchteten, wurde dies offensichtlich von ihren beiden Komplizen beobachtet, die auf dem Gelände einer nebenan befindlichen Tankstelle in einem blauen Renault Modus mit Hamburger Kennzeichen warteten. Daraufhin fuhren sie sofort los und gefährdeten dabei einen Kunden der Tankstelle. Außerdem musste der Lenker eines weißen Kleinlasters eine Vollbremsung hinlegen, um eine Kollission mit dem flüchtenden Fahrzeug zu verhindern. Der Fahrer des Kleinlasters wollte gerade von der Tankstelle auf die Bahnhofstraße einfahren.

Nach bisherigen Erkenntnissen handelt es sich bei den vier Personen offensichtlich um rumänische Trickdiebe. Den Renault hatten sie Anfang Dezember in Köln angemietet. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls und den Fahrer des gefährdeten weißen Kleinlasters mit Kastenaufbau. Hinweise nimmt das Polizeirevier Nürtingen unter 0 70 22/92 24-0 entgegen.

lp