Lokales

Fahrer macht sich nach Unfall aus dem Staub

NÜRTINGEN Den Führerschein eines 33-Jährigen aus Kirchheim beschlagnahmten am frühen Donnerstagmorgen Beamte des Polizeireviers Nürtingen nach einem Verkehrsunfall.

Anzeige

Der Lenker eines Ford Fiesta war auf der B 297 von Reudern kommend in Richtung Nürtingen unterwegs. Kurz nach Ortsende Reudern kam er in einer Kurve nach links von der Straße ab. Der Ford überschlug sich und kam im Straßengraben auf der Fahrerseite zum Liegen. Beim Eintreffen von Beamten des Polizeireviers Nürtingen hatte der Fahrer die Unfallstelle verlassen.

Im Rahmen der anschließenden Fahndung kontrollierten Beamte zwei Fußgänger in der Oberboihinger Straße in Nürtingen. Es stellte sich heraus, dass es sich bei einem der Männer um den Fiesta-Fahrer handelte.

Da der Mann offensichtlich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand, musste er sich einer Blutprobe unterziehen. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1 500 Euro.

lp