Lokales

Fahrerflucht mit fremdem Auto

Notzingen. Eine außergewöhnliche Verhaltensweise legte ein 38-jähriger Mann aus Notzingen nach einem Verkehrsunfall an den Tag.

Der Mann befuhr am Freitagabend mit seinem Porsche die K 1205 in Richtung Notzingen. In einer unübersichtlichen S-Kurve überholte er trotz Geschwindigkeitsbegrenzung einen VW Golf. Beim Wiedereinscheren geriet er mit den rechten Rädern ins Bankett, wodurch das Fahrzeug nach rechts in den Straßengraben abdriftete. Nach etwa 40 Metern schleuderte der Wagen nach links in ein Kornfeld und kam nach weiteren 50 Metern zum Stillstand. Der Verursacher versuchte noch aus dem Feld zu fahren, dies misslang aber wegen dem feuchten Untergrund.

Der Golf-Fahrer hatte zwischenzeitlich angehalten und seinen Pkw auf einem Feldweg abgestellt. In der Folge stieg der Unfallverursacher in den unbeaufsichtigten Golf ein und entfernte sich von der Unfallstelle. Um 22.30 Uhr fuhr der Mann dann zum Polizeirevier Kirchheim und gab zu, den Verkehrsunfall verursacht zu haben. Warum sich der Mann auf solch spektakuläre Art und Weise von der Unfallstelle entfernte, blieb der Polizei ein Rätsel, da er nicht unter Alkoholeinwirkung stand und auch einen Führerschein vorweisen konnte. Der Sachschaden beträgt etwa 5 000 Euro. pm

Anzeige