Lokales

Fahrradfreundliche Kommunen

Kirchheim. Am gestrigen Dienstag ist in Stuttgart die Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg gegründet worden. Zu den Gründungsmitgliedern des kommunalen Netzwerks zählt unter anderem die Stadt Kirchheim. „Für eine dauerhafte, wirksame und effiziente Förderung des Radverkehrs sind Kooperationen zwischen dem Land und den Kommunen untereinander von zentraler Bedeutung“, sagte Umwelt- und Verkehrsministerin Tanja Gönner gestern. Das Land habe sich das Ziel gesetzt, den Radverkehrsanteil im Land zu verdoppeln, ein noch fahrradfreundlicheres Klima zu schaffen, die Fahrradinfrastruktur zu optimieren und die Verkehrssicherheit der Radfahrer weiter zu erhöhen.

Konkret gehe es in der der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen darum, gemeinsame Projekte und Aktionen zur Förderung des Radverkehrs zu realisieren, den Austausch zwischen den Mitgliedskommunen zu fördern, Beratung und Hilfestellung bei radverkehrsspezifischen Fragen anzubieten, eine gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit zu betreiben und die Zusammenarbeit zwischen den Kommunen und dem Land zu stärken. pm


Anzeige