Lokales

Fahrstreifen gewechselt: Unfall

KIRCHHEIM Am Freitag ereignete sich gegen 17 Uhr auf der A 8, Fahrtrichtung München auf Gemarkung Kirchheim ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden und Sachschaden in Höhe von 30 000 Euro entstand. Zur Unfallzeit befuhr eine 32-jährige Mercedes-Lenkerin den linken von drei Fahrstreifen und wollte auf den mittleren überwechseln. Als sie sich bereits zur Hälfte auf dem mittleren Fahrstreifen befand, wechselte ein auf dem rechten Fahrstreifen befindlicher Pkw ebenfalls auf den mittleren.

Anzeige

Um eine Kollision zu vermeiden, wich die Mercedesfahrerin nach links aus, verlor dabei die Kontrolle über ihren Pkw und schleuderte im Anschluss vom linken Fahrstreifen quer über die gesamte Fahrbahn und kollidierte auf dem rechten Fahrstreifen mit einer 68-jährigen Ford-Lenkerin. Beide Fahrzeuge landeten schließlich in der Schutzplanke und blieben dort liegen.

Die beiden Fahrerinnen wurden bei dem Unfall leicht verletzt und noch an der Unfallstelle durch die Sanitäter zweier Rettungswagen ambulant versorgt.

Zum Unfallverursacher, der weiterfuhr, ist lediglich bekannt, dass es sich um einen schwarzen Pkw, eventuell VW Passat Kombi, gehandelt hat.

Hinweise von Zeugen nimmt das Autobahnpolizeirevier Mühlhausen unter Telefon 07335/9626-0 entgegen.

lp