Lokales

Fahrt ohne Papiere in der Fußgängerzone

ESSLINGEN Ein beachtliches Sündenregister hat ein 18-jähriger Esslinger vorzuweisen, den die Polizei am Samstag Abend in einer Esslinger Fußgängerzone kontrollierte, wo er mit einem Pkw unterwegs war. Da ihm der Führerschein bereits wegen mehrerer Geschwindigkeitsverstöße entzogen worden war, gab er die Personalien seines Zwillingsbruders an. Die Beamten glaubten ihm aber nicht und nahmen ihn mit zur Dienststelle. Jetzt droht ihm ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, und auf seinen Führerschein wird er wohl noch länger warten müssen.

Anzeige