Lokales

Fakten und Zahlen rund um den Erweiterungsbau

Die Evangelische Heimstiftung plant, einen Erweiterungsbau beim Dettinger Alten- und Pflegeheim „Haus an der Teck“ auf dem Guckenrain zu erstellen. Dem Baugesuch hat der Gemeinderat bereits am Montag zugestimmt. Der Neubau soll drei Vollgeschosse und ein Staffelgeschoss haben. Ein Gang verbindet das Gebäude mit dem bestehenden Alten- und Pflegeheim. Insgesamt verfügt der Erweiterungsbau über gut 1 400 Quadratmeter Wohnfläche.

Entstehen werden 20 Wohnungen, davon neun mit zwei Zimmern und elf mit drei Zimmern. Alle sind barrierefrei und verfügen über Balkone oder Dachterrassen. Die kleinsten Wohnungen haben 56 Quadratmeter, die größte 92 Quadratmeter. Alle sind mit offenen Küchen ausgestattet und bieten Platz genug, um eine Waschmaschine im Badezimmer aufzustellen. Jeder Wohnung ist zudem ein Kellerraum zugeordnet.

Insgesamt sollen 33 neue Stellplätze gebaut werden, sodass später für beide Gebäude zusammen 71 Parkplätze zur Verfügung stehen. Neun Stellplätze befinden sich in einer Tiefgarage, sechs weitere unter einer Überdachung. bil

Anzeige