Lokales

Ferienfahrtennach Lowestoft

BERLIN

Anzeige

Der Deutsch-Britische Schülerdienst veranstaltet in den Osterferien eine zweiwöchige und in den Sommerferien eine dreiwöchige Englandfahrt. Beide Fahrten führen nach Lowestoft an der englischen Ostküste. Jeweils ein deutscher Teilnehmer wohnt zusammen mit einem Gleichaltrigen aus einem anderen Land wie ein Familienglied in einer englischen Familie.

Zur gemeinsamen Freizeitgestaltung gibt es ein interessantes Programm. Dazu gehören Exkursionen nach Windsor, Cambridge und London. In der britischen Hauptstadt werden jede Menge Sehenswürdigkeiten besichtigt, unter anderem das Parlament, der Buckingham Palace, der Tower, die Tower Bridge oder Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett.

Auf dem Freizeitprogramm in Lowestoft stehen außerdem Strandnachmittage, gesellige Abende, sehr viel Sport. Auch Besuche der umliegenden Sehenswürdigkeiten sorgen für zusätzliche Abwechslung, sodass Langeweile kaum aufkommen kann. Diese gemeinsamen Aktivitäten sollen die Freundschaft unter den Teilnehmern der verschiedenen Länder fördern.

Damit auch die Sprachkenntnisse verbessert werden, findet vormittags unter der Leitung britischer Lehrer ein Englischkurs statt, der speziell auf die Ferien zugeschnitten ist. An der Englandfahrt teilnehmen können Jugendliche zwischen zehn und 19 Jahren, mit mindestens einem halben Jahr Schulenglisch.

Eine Informationsschrift über beide Fahrten wird jedem Interessierten unverbindlich übersandt. Wer gerne nach Lowestoft fahren möchte, sollte sich umgehend schriftlich an folgende Adresse wenden: Deutsch-Britischer Schülerdienst, Ludolfingerweg 44, in 13465 Berlin.

pm