Lokales

"Fest am Sai"

Traditionsgemäß feiern die Schlierbacher Albvereinler ihr "Sommerfest am Sai" am letzten Junisonntag und trotz zahlreicher Feste in der Umgebung konnte Vertrauensmann Michael Allmendinger viele Gäste begrüßen.

SCHLIERBACH Schon beim ökumenischen Gottesdienst am Vormittag war kaum mehr ein Plätzchen frei. Pfarrer Michael Gese und sein katholischer Kollege, Pastoralreferent Jochim, hatten in der auch vom Posaunenchor mitgestalteten Andacht als Thema "Das Haus der lebendigen Steine" zugrunde gelegt und von den Kinderkirchen und der Albvereinsjugend wurde dieses Thema bildlich dargestellt. Sinnlich dafür auch das Opfer für ein Kinderheim in Indien.

Anzeige

Für prächtige Stimmung sorgte dann das Jesinger Urgestein Hugo Carrle mit seiner Quetsche, unterstützt von seinem Sangesbruder August, die zusammen 163 Jahre auf dem Buckel haben. Dicht umlagert war am Nachmittag der Spielplatz, wo die 70-köpfige Albvereinsjugend mit ihren teils akrobatischen Darbietungen bunt kostümiert viel Beifall erntete. Es ist erstaunlich, mit welchen Ideen Beate Haller und ihre Helferinnen immer wieder aufwarten.

Drei Mädchen konnten schöne Preise in Empfang nehmen, denn ihre Ballons, bei der Maibaum-Aufstellung aufgelassen, sind am Weitesten geflogen; der von Jennifer Rehm 180, von Anna Waldenmaier 130 und von Sarah Lorenz 129 Kilometer.

Erstmals ausgetragen und zu einer Attraktion geworden ist der Gummistiefel-Weitwurf-Wettbewerb, der gleich 76 Teilnehmer anlockte. Das tückische Objekt landete oft nicht dort, wo es sollte und häufig mussten sich die Weitenmesser schnell in Sicherheit bringen. Die zwei besten Würfe kamen in die Wertung, der weiteste Wurf gelang Lothar Ulrich mit 28,40 Meter. Sieger bei den Herren wurde aber Rolf Schurr vor Peter Rapp und Rainer Waldenmaier; bei den Damen Gina Husar vor Birgit Hirsch und Waltraud Jarosch. Bei der Jugend bis zehn Jahre warf Vinzenz Schempp am Weitesten vor Joey Janicek und Max Waldenmaier; bis 16 Jahre landete Philipp Lesyk vor Markus Schurr und Patrick Rommel.

ll