Lokales

Feuerwehr bei Brand in Gießerei

DETTINGEN Eine Rauchgasvergiftung erlitt am Mittwochmorgen ein 43-Jähriger bei einem Brand in der Gießerei einer Firma in Dettingen.

Anzeige

Gegen 8.10 Uhr wurde die Feuerwehr von dem Feuer in dem Gebäude in der Kirchheimer Straße informiert. Nur wenig später trafen erste Einsatzkräfte der Feuerwehr und Beamte des Polizeiposten Dettingen vor Ort ein. Nach derzeitigem polizeilichem Ermittlungsstand hatte sich bei Arbeiten an einem Ofen Schmierfett entzündet. Dadurch geriet die Absauganlage in Brand. Als der 43-Jährige versuchte die Flammen zu löschen, zog er sich die Rauchgasvergiftung zu. Er musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Der Dettinger Feuerwehr, die mit 20 Mann und drei Fahrzeugen im Einsatz war, gelang es rasch, den Brand endgültig zu löschen. Die Höhe des bei dem Feuer entstandenen Sachschadens muss noch ermittelt werden.

lp