Lokales

Feuerwehreinsatz in einem Autohaus

KIRCHHEIM Mit 20 Mann und fünf Fahrzeugen war die Kirchheimer Feuerwehr am Freitagvormittag in der Halle eines Autohauses im Einsatz.

Anzeige

Ein Mitarbeiter der Firma in der Lenninger Straße in Kirchheim stellte gegen 9.45 Uhr fest, dass Rauch aus einer seit längerer Zeit unbenützten Montagegrube quoll. Sofort wurde die Feuerwehr verständigt. Es stellte sich heraus, dass es aus einem Einfüllstutzen, der zu einem Öltank unter der Grube gehört, leicht herausqualmte. Der Grund dafür konnte bislang nicht festgestellt werden. Im Beisein der Feuerwehr wurde mit der Ursachenforschung begonnen.

lp