Lokales

Film und Infos zum Thema Alzheimer

BEUREN Am Montag, 4. September, findet zum Thema Alzheimer ein Filmabend in der Pflege-Residenz-Beuren statt. Götz George spielt in dem Film "Mein Vater" mit großer Überzeugungskraft den 62-jährigen Vater Richard, einen Busfahrer. Niemand merkt irgend etwas, alles läuft routinemäßig. Erst als er in Rente "befördert" wird, weil er ständig Haltestellen nicht anfährt, bemerkt der Sohn, dass etwas anders ist.

Anzeige

Kompetente Fachkräfte diskutieren und beantworten Fragen aus dem Publikum zu diesem Krankheitsbild. Die Moderation übernimmt Susanne Fieselmann von der DRK-Alzheimer-Beratungsstelle in Reutlingen. Mit auf dem Podium sind Dr. Bühler vom Geriatrischen Schwerpunkt der städtischen Kliniken in Esslingen, Ruth Hamberger von der Altenhilfefachberatung in Esslingen und für SOFA Nürtingen, Norbert Leister von der Südwest Presse, der schwerpunktmäßig im Bereich "Senioren" recherchiert und berichtet , sowie Günter Hentschel als betroffener Angehöriger aus Owen, Eleonore Meyer als Vertreterin des Bürgerschaftlichen Engagements und Waldemar Löffler, Vorstand der Schwaben Progress AG, Anbieter von ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen.

Begrüßung im blauen Salon ist ab 17.30 Uhr, Beginn des Filmes um 18 Uhr. Für Bewirtung an dem Abend ist gesorgt.

kw