Lokales

Filmabend über Stationen von Bach

DETTINGEN ". . . weil ich nicht aufzuhalten", lautet der Titel des Filmabends über Stationen von Johann Sebastian Bach, den das Ehepaar Alexander und Régine Knoll, Hobbyfilmer aus Lichtenstein, am Mittwoch, 16. Februar, um 19.30 Uhr im Gemeindehaus im Pfarrgarten in Dettingen gestaltet. Die Leitung des von "55plus" veranstalteten Abends hat Jochen Stahl.

Anzeige

Der Film beinhaltet Bachs Thüringer Zeit. Er beginnt mit einer kurzen Abhandlung über seine Vorfahren. Es folgen Stationen seines Lebens und Schaffens in Ohrdruf, Lüneburg, Arnstadt, Lübeck, Mühlhausen, Dornheim, Weimar, Erfurt und Eisenach. Unterlegt ist der Film mit der Musik des großen Meisters. Im Anschluss stehen die Filmemacher Rede und Antwort.

pm