Lokales

Findeisen: "Wir haben unser Ziel erreicht"

KIRCHHEIM "Das ist ein schöner Erfolg für uns", zeigte sich Jochen Findeisen, Kandidat der Linkspartei im Wahlkreis Nürtingen-Kirchheim gestern Abend mit den vorläufigen Ergebnissen der Bundestagswahl zufrieden: "Wir haben unser Ziel erreicht: Schwarz-gelb ist verhindert worden." Mit den rund 50 Sitzen im Parlament habe die Linkspartei künftig gute Voraussetzungen für ihre Oppositionspolitik. Der Auftrag der Wähler lautet aus Findeisens Sicht für seine Partei eindeutig: "Weitermachen wie bisher."

Anzeige

In die Diskussion um Wunschkoalitionen möchte sich der Kirchheimer noch nicht einmischen: "Da muss man erstmal die Aussagen der jeweiligen Parteien abwarten", zeigte sich Findeisen zurückhaltend. Schlecht fände er aber, wenn Union und FDP die Grünen ins Boot holen würden. Eine rot-rot-grüne Alternative hält der Linke dagegen für unwahrscheinlich. Die vergleichsweise niedrigen Ergebnissen für seine Partei im Wahlkreis Nürtingen-Kirchheim haben Jochen Findeisen nicht überrascht: "Es war abzusehen, dass es nicht klappt, die Fünf-Prozent-Hürde zu nehmen."

bil