Lokales

Flughafen Stuttgart testet System

LEINF.-ECHTERDINGEN Die Deutsche Flugsicherung (DFS) wird voraussichtlich in der Nacht von Montag, 5. Dezember, auf Dienstag, 6. Dezember, sowie in der folgenden Nacht am Flughafen Stuttgart mehrere Vermessungsflüge starten. Das Messflugzeug wird ab 22 Uhr und bis etwa 2 Uhr wiederholt aus östlicher Richtung die Start- und Landebahn des Flughafens anfliegen, um das Instrumentenlandesystem zu vermessen. Sollen die Flüge zum Beispiel aus Witterungsgründen ausfallen müssen, ist die Nacht von Mittwoch auf Donnerstag als Alternative geplant.

Anzeige

Die Messflüge sind gesetzlich alle sechs Monate vorgeschrieben und notwendig, um die Funktion des Instrumentenlandesystems zu gewährleisten. Bei anhaltend schlechter Witterung müssen die Messflüge eventuell ganz verschoben werden.

pm