Lokales

Fördergelder fürEsslinger Kliniken

ESSLINGEN Die Städtischen Kliniken Esslingen erhalten für den Umbau ihrer Apotheke Fördergelder des Landes. Arbeits- und Sozialminister Andreas Renner gab gestern Fördermittel in Höhe von 850 000 Euro frei. Bauliche Mängel und apothekenrechtliche Auflagen machten eine Neustrukturierung der Arzneimittelversorgung in der Städtischen Klinik erforderlich. Durch die Zusammenlegung bisher räumlich getrennter Arbeitsbereiche können jetzt Synergieeffekte und Optimierungen der Betriebsabläufe erzielt werden. Darüber hinaus können die für die Krebstherapie erforderlichen Medikamente in den neu gestalteten Räumlichkeiten künftig unter optimalen Bedingungen hergestellt werden.

Anzeige

Das Land stehe auch in finanziell schwierigen Zeiten zu seiner Verantwortung für ein gutes, modernes und auf die Zukunft gerichtetes Krankenhauswesen, betonte Andreas Renner. Das Sozialministerium habe in diesem Jahr für die Sanierung, Modernisierung und den Neubau von Krankenhäusern insgesamt rund 164 Millionen Euro bereitgestellt. Auch künftig solle trotz notwendiger Einsparungen im Landeshaushalt ein hohes Niveau in der Krankenhausförderung erhalten werden, so Renner.

pm