Lokales

Fördermittel fürden Straßenbau

KIRCHHEIM Wie das Stuttgarter Regierungspräsidium mitteilt, werden dieser Tage die Förderbescheide für kommunale Straßenbaulastträger verschickt. In einer ersten Förderrunde im Rahmen der Förderung nach dem Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (GVFG) vergibt das Regierungspräsidium 38 Millionen Euro, die jetzt den einzelnen Zuwendungsempfängern zur Verfügung gestellt werden.

Anzeige

Zu den mit GVFG-Mitteln geförderten Maßnahmen zählt auch der Ausbau der Kreuzung der Landesstraße L 1207 und der Kreisstraße K 1205 zwischen Kirchheim und Wernau. Für diese aktuelle Kreuzungsbaumaßnahme werden vom Regierungspräsidium Fördermittel in Höhe von 371 000 Euro zur Verfügung gestellt.

pm