Lokales

Förderung durch Kunsttherapie

KIRCHHEIM Der Verein zur Förderung der Gesundheit veranstaltet am Dienstag, 2. Mai, einen Vortragsabend über Entwicklungsförderung für Kinder durch Kunsttherapie. Ziel des Vortrages ist das Kennenlernen der kunsttherapeutischen Methode "Arbeit am Tonfeld" (Tonerde) als Einzelbegleitung mit Kindern.

Anzeige

Die Arbeit am Tonfeld knüpft an frühe Formen der Begegnung mit den betreuenden Bezugspersonen und Erfahrungen an. Anhand von Beispielen wird praxisnah vermittelt, wie es kommt, dass Kinder und Jugendliche durch diese Form der Begleitung mit weniger Widerständen durch ihr Leben gehen. Der Kurs findet im Klinikum Kirchheim, Konferenzraum B ab 19 Uhr statt. Eine Abendkasse ist eingerichtet.

pm