Lokales

Folk Rock-Abend mit "Mørt" in der "Linde"

KIRCHHEIM Der Kulturkeller der Linde öffnet am heutigen Donnerstag wie immer um 20 Uhr seine Pforten und präsentiert den Solokünstler "Mørt", der seit 1985 in Sachen Musik unterwegs ist.

Anzeige

Erste Erfolge feierte er mit seiner Band "Diabolic Force", die sich 1993 in "From Beyond" umbenannte und mit der er bis heute noch spielt. Mit dem Sänger und Songwriter Walter F. Diet tourt er seit Jahren durch ganz Deutschland. 1999 gründete "Mørt" die Coverband "Six 'n' Co", die mit Rockklassikern und Folkrock sehr erfolgreich ist.

Seit Sommer 2004 ist "Mørt" nun auch auf Solopfaden unterwegs. Mit akustischer Gitarre, einer vielseitigen Stimme und Songs aus den letzten 40 Jahren im Gepäck begeistert er seine Zuhörer und veröffentlichte vor kurzem sein erstes Soloalbum, das er im Kulturkeller der Linde präsentieren wird. Mit Stücken von Cat Stevens, Pink Floyd, CCR und Chris de Burgh bis hin zu Simon & Garfunkel und Bob Dylan dürfte kaum ein Musikwunsch offen bleiben.

jd