Lokales

"Fordtreffen" auf der Bundesstraße 297

KIRCHHEIM Am Freitagmittag kam es auf der B 297 zwischen Kirchheim und Reudern zu einem Auffahrunfall mit ingesamt vier beteiligten Pkw der Marke Ford.

Anzeige

Eine 23-jährige Fordlenkerin übersah auf Höhe der Einmündung Hahnweide aufgrund Sonnenblendung den vor ihr verkehrsbedingt haltenden Ford Mondeo und fuhr nahezu ungebremst auf. Durch die Wucht des Aufpralles wurde der Pkw auf einen ebenfalls vor ihm befindlichen Fiesta geschoben, dieser wiederum auf einen wartenden Ford Galaxy.

Bei dem Zusammenstoß wurden die beiden Insassinnen des Mondeos, eine 64-Jährige und ihre 16-jährige Beifahrerin sowie ein fünfjähriges Kleinkind im Galaxy leicht verletzt. Vorsorglich wurden sie mit dem DRK zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von 8500 Euro.

lp