Lokales

Fragebogenaktion"Eltern oder nicht?"

Eine Rückzahlung des erhöhten Pflegeversicherungsbeitrags sichern sich Rentner, die Kinder haben, nur dann, wenn sie bis Donnerstag, 30. Juni, einen dazu vorliegenden Fragebogen zusammen mit der Geburtsurkunde der Kinder an die Rentenversicherung schicken. Darauf weist die Landesversicherungsanstalt (LVA) Baden-Württemberg hin.

Anzeige

Seit April wird kinderlosen Rentnern ein erhöhter Pflegeversicherungsbeitrag von der Rente abgezogen: Allerdings nur bei Ruheständlern, die es bisher versäumt haben, den bereits im Dezember 2004 verschickten Fragebogen ihrer Rentenversicherung auszufüllen und zurückzusenden. Diesen Fragebogen erhielten Rentner, bei denen aus dem Versicherungskonto nicht hervorging, ob sie Eltern sind. Erfolgt der Beleg der Elternschaft erst später, ist eine Rückzahlung des Beitrags erst für die Zukunft möglich. Ausgenommen vom erhöhten Pflegebeitrag sind kinderlose Ruheständler, die vor 1940 geboren wurden.

Auskünfte gibt es bei den Dienststellen der LVA Baden-Württemberg, in ihren Regionalzentren und Außenstellen sowie bei den Versichertenberatern. Namen und Adressen können im Internet unter www.lva-baden-wuettemberg.de abgerufen werden. Für weitergehende Fragen steht das LVA-Infotelefon unter 08 00 / 4 63 65 82 zur Verfügung.

pm