Lokales

Frau wurde erstochen

Die nach einem Kellerbrand in Baltmannsweiler tot aufgefunde Frau wurde erstochen. Dies ergab gestern die Obduktion der 35-Jährigen.

BALTMANNSWEILER Bei der Obduktion wurden am Körper der 35-Jährigen mehrere Einstiche festgestellt. Diese Verletzungen waren so schwerwiegend, dass sie zum Tod der Frau führten. Wie der Täter am Dienstagvormittag in das Zweifamilienhaus gelangte, in dem die 35-Jährige wohnte, ist bislang unklar.

Anzeige

Im Keller des Gebäudes kam es zu der Tat. Der Täter stach mit einem unbekannten Gegenstand mehrfach auf die Frau ein. Anschließend legte er in dem Kellerraum Feuer und flüchtete. Die Flammen konnten von der Feuerwehr rasch gelöscht werden. Nur wenig später entdeckten Feuerwehrmänner den leblosen Körper der 35-Jährigen.

Beamte der Bereitschaftspolizei Göppingen suchten gestern erfolglos die nähere Umgebung des Tatortes nach der bislang fehlenden Tatwaffe ab.

Die Mitarbeiter der Soko "Keller" bitten die Bevölkerung um Hilfe bei der Aufklärung des Tötungsdelikts. Jeder Hinweis kann dabei wichtig sein. Personen, die im Laufe des Dienstags oder zur Tatzeit in der Baacher Straße sowie in Baltmannsweiler verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich als Zeugen zur Verfügung zu stellen.

Hinweise werden unter der Telefonnummer 07 11/39 90-555 von der Polizei entgegengenommen.

lp