Lokales

Freiräume schaffen

Noch wird umgebaut in der alten Limburg-Apotheke in der Kirchheimer Straße in Weilheim. Doch für Samstag, 9. Dezember, um 10 Uhr, ist die Eröffnung von "Freiraum" geplant, einer Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in besonderen Lebenssituationen.

WEILHEIM Initiiert und getragen wird die Institution von der Ziegelhütte, einer Einrichtung für Erziehungshilfe am Randecker Maar. Das Angebot in der Außenstelle Weilheim reicht von der Erziehungsberatung für Eltern und pädagogisch Tätige über Biographiearbeit bis zu Systemischer Familientherapie und heilpädagogischer Entwicklungstherapie.

Anzeige

Heilpädagoge Hendrik van Woudenberg, Heimleiter der Ziegelhütte und ausgebildeter Familientherapeut, und Constanze Beilharz-Dreher, Heilpädagogin und Mediatorin, bieten Integrationshilfe in Schule und Kindergarten und Hilfe in Familien an, oder vermitteln in Kursen gewaltfreie Kommunikation. Eine enge Kooperation mit dem neu gegründeten Verein für Schulsozialarbeit Weilheim, dessen Mitglieder ebenfalls Constanze Beilharz-Dreher zur Zweiten Vorsitzenden wählten, wird angestrebt.

Doch "Freiraum" ist mehr als eine übliche Beratungsstelle: Künstlerische Kurse wie Steinmetzen oder Schauspiel sollen Freiräume schaffen für Entwicklungsmöglichkeiten von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Auch jahreszeitliche Bastelarbeiten werden angeboten: Am 1. Dezember zwischen 14.30 und 17 Uhr findet ein öffentliches Adventskranzbinden statt in Kooperation mit dem Schulsozialverein (weitere Informationen unter Telefon 0 70 23/7 46 70).

Dazu gibt es noch dieses Jahr eine Vortragsreihe mit den Themen "Konfliktfeld Pubertät", "Das System Familie" und "Konfliktfähigkeit lernen".

se