Lokales

Frischer Duft, sanftes Licht – Pflege mit Wohlfühleffekt

Nur wer auf die Grundsätze einer guten Kosmetikbehandlung achtet, bekommt auch das gewünschte Ergebnis

lps/Ww. Ein gepflegtes Aussehen wirkt nicht nur auf andere anziehend, es sorgt auch für das eigene Wohlgefühl. Bei einer professionellen kosmetischen Behandlung kann man kleine Schönheitsfehler der Haut mindern und sie optimal mit Nährstoffen versorgen lassen. Gut aufgehoben fühlen kann man sich in einem Kosmetikinstitut, wenn dort die persönlichen Bedürfnisse der Kunden im Vordergrund stehen. Eine professionelle Behandlung beginnt deshalb immer mit einer ausführlichen Beratung. Neben einem Hauttest wird zunächst eine Befragung der Kundin durchgeführt, bei der es um mögliche Allergien oder Unverträglichkeiten, um gesundheitliche Probleme, eventuelle Schwangerschaft und medizinische Behandlungen geht. Diese vorbereitende Klärung dient dazu, dass die Kosmetikerin die für die Kundin optimale Behandlung festlegen kann.

Anschließend wird die Fachfrau ihre Kunden die auf deren Bedürfnisse abgestimmte Behandlungsmethode erläutern und ihre Wirkung erklären. Bei der Auswahl der Pflegeprodukte ist darauf zu achten, dass sie aus nur einer Pflegeserie eines Herstellers stammt. Ist die Kosmetikerin gut ausgebildet, kann sie ihren Kunden Tipps für eine optimale Ernährung geben, die das Hautbild verbessert. Die manuelle Behandlung selbst dauert zwischen 75 und 90 Minuten und sollte nicht unnötig unterbrochen werden – etwa weil das Telefon bedient werden muss.

Nur so kann sich der Wohlfühleffekt bei den Kunden einstellen. Eine angenehme Atmosphäre im Behandlungszimmer mit frischem Duft, sanftem Licht und wohliger Wärme tut das ihre dazu.

Anzeige
Anzeige