Lokales

Frisches Brot ausMuseumsbackhäusle

BEUREN Am Donnerstag, 14. September, zieht wieder ein fast unwiderstehlicher Duft von frisch gebackenem Blechkuchen und Brot durch das Museumsdorf am Fuß der Schwäbischen Alb: Im Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen in Beuren ist Backtag. Das Museumsbackteam hat den Holzofen des Backhauses von 1887 aus Esslingen-Sulzgries angeheizt. Die frisch hergestellten Backwaren sind erhältlich, solange der Vorrat reicht. Eingekauft werden kann aber nicht nur am Backhaus, sondern auch von 11 bis 17 Uhr im "Tante-Helene-Lädle", einem ehemaligen Kolonialwarenladen von 1929. Das wurde in einer ehemaligen Scheuer aus Gärtringen originalgetreu wieder aufgebaut. Das Lädle wird heute von Mitgliedern des Fördervereins des Freilichtmuseums betrieben und hat außerhalb von Aktionstagen immer an Sonn- und Feiertagen geöffnet.

pm

Anzeige