Lokales

Frontal gegen Lkw:lebensgefährlich verletzt

LEINF.-ECHTERDINGEN Eine lebensgefährlich- und eine leichtverletzte Person sowie Sachschaden von 47 000 Euro waren die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagabend auf der Flughafenrandstraße im Bereich der Feuerwache ereignete.

Anzeige

Eine 20-jährige Ludwigsburgerin befuhr mit ihrem Ford die B 312 aus Richtung Echterdingen kommend in Fahrtrichtung Flughafentunnel. In der Nähe der Zufahrt zur Flughafenfeuerwehr kam sie auf die Gegenspur und prallte frontal in einen entgegenkommenden Lkw, der von einem 45-jährigen Esslinger gelenkt wurde. Er hatte noch versucht auszuweichen, wurde jedoch durch das Ausweichmanöver und den nicht zu verhindernden Aufprall auf den Grünstreifen geschoben. Der Pkw drehte sich durch die Kollision im Uhrzeigersinn und kam quer zur Fahrbahn zum Stehen. Die 20-Jährige wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr aus dem Pkw geschnitten werden. Dabei war die direkt angrenzende Feuerwehr Flughafen mit vier Fahrzeugen und zwölf Mann sofort zur Stelle, die Freiwillige Feuerwehr Leinfelden-Echterdingen kam zur Unterstützung mit vier Fahrzeugen und 15 Mann zur Unfallstelle.

Die 20-Jährige wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik eingeliefert, der Lkw-Fahrer wurde leicht verletzt und ambulant in einer Klinik behandelt. Die Ermittlungen nach der Unfallursache dauern an.

lp