Lokales

Frostschutz fürdie Biotonne

KREIS ESSLINGEN Minusgrade machen auch dem Biomüll zu schaffen. Der von Natur aus recht feuchte Biomüll kann in diesen Tagen leicht in der Tonne festfrieren und bleibt dann bei der Leerung in der Tonne hängen. Dies lässt sich vermeiden, wenn der Biomüll so gut wie möglich trocken gehalten wird. Noch vor dem ersten Befüllen der Biotonne sollte der Boden mit Knüllpapier oder Eierkartons ausgelegt werden. Wenn anschließend die Bioabfälle in Papier eingewickelt werden, dürfte es auch im Winter keine Probleme mit der Biotonne geben.

Anzeige

Für weitere Fragen steht die Kundenberatung des Abfallwirtschaftsbetriebs zur Verfügung: 0 18 01/9 31 25 26. Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter www.awb-es.de.

pm