Lokales

Fünf Ausfälle gut kompensiert

GEISLINGEN Die A-Jugendkicker des VfL Kirchheim haben ihren Vorsprung in der Verbandsstaffel Nord (sieben Punkte) dank eines 2:1-Sieges beim SC Geislingen weiter behauptet.

Anzeige

Der SC Geislingen war in der Anfangsphase auf dem Nebenplatz die bessere Mannschaft. Das 1:0 nach zwei Minuten war Ausdruck dieser Überlegenheit. Der VfL benötigte 15 Minuten, ehe er besser ins Spiel kam. Nun gelang es dem Tabellenführer mehr und mehr, das Spielgeschehen zu diktieren. In der 35. Minute war es Önder Aslan, der einen Schuss aus 20 Metern zum 1:1 im Geislinger Tor unterbrachte.

Nach dem Seitenwechsel drängte der VfL auf den Führungstreffer. Dieser ließ auch nicht lange auf sich warten. Nach zehn Minuten konnte sich Marcel Brandstetter am Strafraum durchsetzen und mit einem Schuss aus knapp 16 Metern zum 2:1 einschießen. Trotz der Ausfälle von fünf Stammspielern war der VfL die klar bessere Mannschaft.

Bereits heute Abend (18.30 Uhr) gastiert das Team in der zweiten Runde des WFV-Pokals beim SV Kressbronn.

sf