Lokales

Fünf Dealer in Haft

Fünf Dealern aus dem Raum Filderstadt haben die Fahnder des Esslinger Rauschgiftdezernats in den vergangenen Tagen das Handwerk gelegt.

KREIS ESSLINGEN Für die Ermittler steht fest, dass die Dealer in den vergangenen Monaten etwa zwei Kilogramm Heroin eingeführt hatten.

Anzeige

Nach umfangreichen Ermittlungen des Rauschgiftdezernats wurde Anfang Januar ein 58-jähriger arbeitsloser Kfz-Meister aus Filderstadt auf der B 27 festgenommen. Der Mann kam gerade mit seinem Komplizen, einem 30-jährigen arbeitslosen Karosseriebauer aus dem Landkreis Calw, von einer Beschaffungsfahrt aus Holland.

Die beiden hatten im Fußraum ihres Fahrzeugs 60 Gramm Heroin versteckt, die sie noch vor ihrer Festnahme verschwinden lassen wollten. Den beiden Männern wird vorgeworfen, in den vergangenen Monaten knapp ein Kilogramm Heroin aus den Niederlanden eingeführt zu haben.

Auf Antrag der Stuttgarter Staatsanwaltschaft erließ das Amtsgericht Nürtingen Haftbefehl gegen die zwei selbst drogenabhängigen Männer. Bei den Folgeermittlungen stießen die Rauschgiftfahnder auf weitere Täter, die im Bereich Ostfildern mit Rauschgift gehandelt haben sollen. In der vergangenen Woche wurden deshalb ein 38-jähriger Arbeitsloser aus Pforzheim und ein 27-jähriger Kfz-Mechaniker aus Ostfildern in einer Wohnung in Kemnat festgenommen. Der 38-Jährige hatte dort bereits mehrere Monate unangemeldet zusammen mit seiner Ehefrau gewohnt.

Die beiden Männer hatten bei ihrer Festnahme insgesamt 80 Gramm Heroin und 15 Gramm Kokain im Körper. In einem Krankenhaus wurde dies festgestellt und kurze Zeit später schieden die Männer das Rauschgift auf natürliche Weise wieder aus.

Die Ehefrau des Pforzheimers, eine 37-jährige polizeibekannte Prostituierte, wurde noch in derselben Nacht festgenommen. In der Wohnung hielt das Ehepaar einen Kampfhund, der von den Polizisten mit den entsprechenden Mitteln überwältigt werden konnte. Die Frau steht im dringenden Verdacht, an mehreren Beschaffungsfahrten beteiligt gewesen zu sein. Ihr 38-jähriger Ehemann ist der Polizei hinreichend bekannt. Beiden wird der schwunghafte Handel mit Rauschgift und die Einfuhr von mindestens einem Kilogramm Heroin vorgeworfen. Gegen alle drei Verdächtige wurde ebenfalls Haftbefehl erlassen.

lp