Lokales

Fünf Verletzte bei Unfall auf der BAB 8

DENKENDORF Glück im Unglück hatten die sechs Insassen zweier Autos, die am Dienstagabend in einen schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn 8 bei Denkendorf verwickelt waren.

Anzeige

Ein alkoholisierter 54-jähriger Mercedes-Lenker war auf der Mittelspur zwischen den Anschlussstellen Esslingen und Wendlingen mit hoher Geschwindigkeit ungebremst auf den Nissan eines 31-Jährigen aufgefahren. Unmittelbar nach dem Aufprall schleuderten beide Autos über die Fahrbahn. Während der Wagen des Unfallverursachers nach 200 Metern und einem Anstoß an der Leitplanke auf dem rechten Standstreifen zum Stehen kam, driftete der Nissan nach links weg und krachte in die Mittelleitplanke. Dem angelegten Sicherheitsgurt haben es die Insassen vermutlich zu verdanken, dass niemand schwere Verletzungen erlitt. Die Insassen im Nissan zogen sich nur leichte Verletzungen zu, der 54-jährige Unfallverursacher blieb völlig unversehrt. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Die Autobahn war für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung der beteiligten Fahrzeuge in der Zeit von 21 bis 21.55 Uhr in Richtung München voll gesperrt.

lp