Lokales

Fünfter Streich der SG-Mädchen

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN Die weibliche Handball-B-Jugend der SG Teck ist in der Verbandsliga das Team der Stunde: Im fünften Spiel gab's den fünften Sieg. Beim TV Echterdingen verbuchten die Schützlinge des Trainergespannes Mauch/Bader einen ungefährdeten 21:14-Erfolg.

Anzeige

Der TVE hielt zwar zu Beginn der Partie mit und legte bis zum 5:4 stets vor, doch danach übernahmen die SG-Mädels das Kommando. Lena Barner sorgte mit zwei blitzsauberen Rückraumtoren für die 6:5-Führung. Die Gastgeber konnten zwar schnell zum 7:7 ausgleichen, doch danach hielt die glänzend aufgelegte Torhüterin Melanie Lowski den Kasten der SG sauber. Vier Treffer in Folge sorgten für eine beruhigende 11:7-Pausenführung. Nach dem Wechsel blieben die SG-Mädchen hellwach und sorgten früh für die Vorentscheidung. Sehenswerte Spielzüge wurden meist erfolgreich abgeschlossen. Alle SG-Feldspielerinnen konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Beim Stand von 20:11 war die Partie entschieden. Der TVE konnte zwar nochmals auf 14:21 verkürzen, doch gefährden konnten sie die SG nicht mehr.

Somit steht die Allianz nun mit 10:0 Punkten auf Platz zwei der Verbandsliga hinter dem TV Gerhausen (12:2).

jb

SG Teck: Melanie Lowski, Tanja Noppel (nicht eingesetzt) Lena Barner (5), Angelika Hermann (3), Delia Cleve (4), Vanessa Kamin (1), Olga Bem (1), Lisa Ritter (4), Franziska Feichtinger (1), Julia Rudy (2).