Lokales

Fulminanter Start mit 2000 Euro

KIRCHHEIM Verlass ist auf die Volksbank in punkto Weihnachtsaktion schon immer. Heuer war die Freude jedoch besonders groß: Mit einem auf 2000 Euro aufgestockten Scheck schufen Vorstandsvorsitzender Ulrich Weiß und Werbeleiter Thomas Kerssens eine überaus stabile Basis für die 26. Teckboten-Weihnachtsaktion.

Anzeige

Ulrich Weiß zeigte sich besonders erfreut darüber, dass die Spendengelder zuverlässig lokalen Institutionen zukommen: "Jeder sieht vor Ort, wofür sein Geld verwendet wird." Dass dadurch zeitnahe Hilfe unbürokratisch möglich sei, ergänzte Werbeleiter Thomas Kerssens.

Teckboten-Verleger Ulrich Gottlieb hob den Doppeleffekt der Weihnachtsaktion hervor: Die Institutionen werden einerseits durch die Spendengelder unterstützt, andererseits werden ihre Probleme kommuniziert und erreichen somit einen großen Bekanntheitsgrad.

Die Volksbank-Vertreter wünschten viel Erfolg bei der Aufgabe, betroffen zu machen, Verständnis zu wecken, Fürsprache zu halten und Diskussionen anzuregen. Gemeinsam mit dem Verein "Gemeinsam für eine gute Sache" hoffen sie auf große Unterstützung für die Weihnachtsaktion durch die Leser und setzten als "Zugpferd" ein Zeichen, auf den Spendenzug aufzuspringen.

ist