Lokales

Futsal-Premiere in der Walter-Jacob-Halle

KIRCHHEIM Am kommenden Samstag veranstaltet die Jugend-Fußball-Schule des VfL Kirchheim zusammen mit dem Württembergischen Fußballverband das Qualifikationsturnier des Bezirks Neckar-Fils zum erstmals ausgetragenen U19-Futsal-Masters. Ab 10.30 Uhr spielen in der Walter-Jacob-Halle die zwölf teilnehmenden Mannschaften um den Turniersieg und die damit verbundene Qualifikation zum Finalturnier in Aichwald.

Anzeige

In der Gruppe 1 werden der VfL Kirchheim I, VfB Oberesslingen, TB Ruit und der TSV Weilheim II um den Einzug ins Halbfinale spielen. In der zweiten Vierergruppe treffen der VfL Kirchheim II, ASV Eislingen, TSV Wendlingen und der 1.FC Rechberghausen aufeinander. Die Teams vom TSV Weilheim I, SGEH, SV Göppingen und dem TV Hochdorf komplettieren das Teilnehmerfeld.

Alle Jugendlichen werden im Turnier erstmalig nach den Regeln der immer beliebter werdenden Hallenfußballart aus Südamerika spielen. Vor allem das körperlose Spiel und somit toller Kombinationsfußball ist in der Halle durch die Futsal-Regeln garantiert.

sf