Lokales

Gästeabend der Arge Grabenstetten

GRABENSTETTEN Hinter den Blautopf und nach Wales werden am heutigen Samstag die Besucher beim Gästeabend der Arge Grabenstetten entführt. Die höhlenkundliche Vereinigung berichtet ab 19 Uhr über ihre Arbeit in der Falkensteinhalle. Jeder, der sich für die Höhlenwelt nicht nur auf der Schwäbischen Alb interessiert, ist eingeladen.

Anzeige

Mit der Entdeckung riesiger Hallen in der Vetterhöhle bei Blaubeuren und einer Verbindung von der Vetter- zur Blauhöhle konnten Mitglieder der höhlenkundlichen Vereinigung in diesem Jahr besondere Forschungserfolge verbuchen. Nicht zuletzt hat Robert Eckardt deshalb seiner Multimediaschau die Überschrift gegeben: Die Vetterhöhle der trockene Weg ins Reich der schönen Lau.

Dass es nicht nur auf der Schwäbischen Alb prachtvolle Höhlen gibt, die mittlerweile größenmäßig mit französischen konkurrieren können, das wird an diesem Abend Tobias Tränkle (Ulm) mit seinem Vortrag "Wales Entdeckungen in Höhlen und wilder Landschaft" mit Wort und Bild beweisen. Auch die Höhlenwelt und Landschaften auf der britischen Insel haben einiges zu bieten. Wie immer ist die Falkensteinhalle an diesem Abend bewirtschaftet.

mr