Lokales

Gastwirt schwer verletzt

Täter schossen nach Streit mit einer Maschinenpistole um sich

Wild West in Esslingen. In der Nacht zum Montag kam es zu einer Schießerei, bei der mehrere Personen leicht und ein 45-jähriger Gastwirt schwer verletzt wurden.

Anzeige

Esslingen. Nach bisherigem Ermittlungsstand der Polizei war es in der Nacht zum Montag zunächst zu einem Streit in einer Gaststätte in der Indexstraße gekommen. Die beiden Tatverdächtigen hatten dort offensichtlich zwei Gäste beleidigt. Als es deshalb zum Streit kam, verließen sie das Lokal mit der Drohung, dies werde noch ein Nachspiel haben.

Kurz nach 2 Uhr kehrten sie dann mit einer Maschinenpistole zurück und schossen von außen mehrmals in die Gaststätte. Dabei verletzten sie mehrere Personen und flüchteten anschließend zu Fuß. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Ringalarmfahndung und den parallel dazu geführten polizeilichen Ermittlungen ergab sich dann rasch ein Verdacht auf die beiden Männer.

Aufgrund ihrer Bewaffnung und Gefährlichkeit wurde das Spezialeinsatzkommando der Polizei Baden-Württemberg angefordert. Gegen 5.10 Uhr konnten die beiden Tatverdächtigen dann von den Göppinger Spezialisten in einer Wohnung in Esslingen festgenommen werden. Dabei wurde auch die Maschinenpistole mit Munition und mehreren Magazinen beschlagnahmt. Der 36-jährige Verdächtige ist bereits hinreichend polizeibekannt. Sein Komplize und Mitbewohner war allerdings bisher nicht auffällig.

Bei der gewaltsamen Auseinandersetzung wurden mehrere Personen verletzt. Der 45-jährige Gastwirt erlitt schwere Verletzungen und musste im Krankenhaus operiert werden. Für den Mann besteht aber keine Lebensgefahr. lp