Lokales

Gaunerduo in Haft

Zwei Polen waren auf Parfums spezialisiert

Gegen zwei polnische Ladendiebe sind am Mittwochmittag Haftbefehle beim Amtsgericht Nürtingen erlassen worden.

Nürtingen. Die beiden 29 und 39 Jahre alten Männer stehen in dringendem Tatverdacht, fünf Ladendiebstähle in Winnenden und Nürtingen begangen zu haben. Dabei entwendeten sie Parfums im Wert von rund 3400 Euro. Das Duo befindet sich mittlerweile in Untersuchungshaft in einer Justizvollzugsanstalt.

Am Dienstagabend wurde der Polizei von einem Ladendetektiv eines Drogeriemarkts in der Kirchstraße in Nürtingen gemeldet, dass sich zwei Ladendiebe in dem Geschäft aufhalten würden. Darauf fuhren mehrere Streifen des Reviers Nürtingen den Tatort an und die Beamten konnten kurze Zeit später die beiden Männer beim Verlassen des Marktes festnehmen. Bei sich hatte das Duo vier Parfums im Wert von circa 400 Euro.

Der Detektiv hatte die beiden anhand von Videoaufzeichnungen wiedererkannt, da sie bereits im Februar zwei Ladendiebstähle in Winnenden begangen hatten und dabei gefilmt wurden. Als die Beamten den Renault Laguna der Diebe durchsuchten, konnten sie insgesamt 20 Parfums im Wert von circa 1600 Euro sicherstellen. Wie sie in ihren Vernehmungen zugaben, stammten diese aus zwei weiteren Ladendiebstählen. In welcher Stadt sie die Parfums entwendet hatten, wussten sie allerdings nicht mehr. Außerdem gab das Duo zu, bereits im Februar zwei Diebstähle in Winnenden begangen und damals Parfum im Wert von 1400 Euro entwendet zu haben. Bei jedem Diebstahl hatten die Tatverdächtigen einen Störsender dabei, der die Warensicherungsanlage deaktivierte. lp

Anzeige